Hier finden Sie eine kurze Zusammenstellung von Ausschnitten aus unseren Hirncoach-Videos. Machen Sie doch gleich mit!
Koordinationsübung
Linke Hand: zeichnet eine grosse Null in die Luft.
Rechte Hand: zeichnet eine grosse Acht in die Luft.
Zuerst einzeln, dann zusammen. Dann Seitenwechsel (siehe Video 1)​​​​​​​.​​​​​​​​​​​​​​
Durch Koordinationsübungen wie Überkreuzübungen werden die Zusammenarbeit der beiden Hirnhälften und die Informationsübertragung über die Pons (Brücke) trainiert. Dadurch werden wir nicht nur körperlich, sondern auch mental beweglicher und können vernetzter denken. ​​​​​​​
Bewegung im Alltag​​​​​​​
Versuchen Sie sich täglich mind. 30 min zu bewegen. Das geht auch in der Wohnung / auf dem Balkon und ohne spezielle Trainingsgeräte gut (siehe Video 2).
Bewegung erhöht neben der Zusammenarbeit der beiden Hirnhemisphären auch die Konzentration der neuronalen Botenstoffe Dopamin und Serotonin, die Sauerstoffaufnahme sowie die Zelldurchblutung im Gehirn. 
Für den Alltag​​​​​
Auf ein Bein stehend fernsehen; von einem Bein aufs andere wechseln.
Oder während Zeitunglesens Bein abwechselnd anheben und Ferse nach vorne strecken.
Back to Top